Öffnungszeiten:
Do., Fr., Sa., So.
jeweils 19:30 Uhr
bzw. 1 Stunde vor
Veranstaltung

Programmhinweis

Vorankündigung

+++espresso+++

So funktioniert barrierefreies Kino
+++espresso+++
Bitte auf das Logo klicken
Unser Juli-Programm zum Ausdrucken
+++espresso+++
Anklicken und Herunterladen (1 MB)
Träum nicht, bewirb dich. JETZT!
+++espresso+++
Anklicken und bewerben - bis 15.7.2016
Local Heroes 2016
Regionaler Vorentscheid
am 13.08.2016 20:00 Uhr
Kulturverein Platenlaase


GALERIE
Unser Programm-Flyer -
jeden Monat mit einem neuen Motiv

Fotos: Annett Melzer
platenlaase - Kultur ist hier...
+++espresso+++
…für Marx und Moritz
+++espresso+++
…mit und ohne Ohropax
+++espresso+++
…mit Bürgerbeteiligung
+++espresso+++
…mit und ohne Wickeltisch
+++espresso+++
…mit Grünem Strom
+++espresso+++
…mit Bleiberecht
+++espresso+++
…mit nachwachsenden Rohstoffen
+++espresso+++
…mit und ohne Mutti-Schein.
+++espresso+++
…wie bei Hempels
+++espresso+++
…mit und ohne Reservierung
+++espresso+++
…Voll im Grünen Bereich
+++espresso+++
Das Lächeln gibt's gratis
Digitalkino gefördert mit Mitteln der
+++espresso+++
Film- und Medienges. Nieders/Bremen mbH
Fragen, Anregungen, Kritik...
+++espresso+++
…zu Kino, Theater, Live-Musik, Café…?

Programm      Gehe zu:   zierde  Kurzfilme   zierde   Archiv  zierde

Kino

DONNERSTAG
30.06.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Monsieur Chocolat

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. Der Clown Rafael Padilla zieht durch seine physische Präsenz alle Zuschauer in seinen Bann. Sein Bühnenname: Chocolat. Als Sklave in Kuba geboren und nach Bilbao verkauft, nimmt sein Leben eine rasante Wendung, als er mit 14 Jahren fliehen kann und fortan als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs Geld verdient. Schnell werden seine Talente entdeckt. Er schließt sich einem Zirkus an und macht sich als dunkelhäutiger Clown einen Namen. Als er den britischen Clown Footit trifft, scheint sich ein Duo gefunden zu haben - der Erfolg gibt ihnen Recht.
Frankreich 2016; R.: Roschdy Zem; D.: Omar Sy, James Thieree u.a.; L.: 110 Min; FSK: ab 12 Jahren

Special

FREITAG
01.07.2016
19:30 Uhr
Doppelkopf

Doppelkopf-Turnier

Man sollte immer ehrlich spielen, wenn man die Trümpfe in der Hand hat. (Oscar Wilde)

Kino

FREITAG
01.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Monsieur Chocolat

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. Der Clown Rafael Padilla zieht durch seine physische Präsenz alle Zuschauer in seinen Bann. Sein Bühnenname: Chocolat. Als Sklave in Kuba geboren und nach Bilbao verkauft, nimmt sein Leben eine rasante Wendung, als er mit 14 Jahren fliehen kann und fortan als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs Geld verdient. Schnell werden seine Talente entdeckt. Er schließt sich einem Zirkus an und macht sich als dunkelhäutiger Clown einen Namen. Als er den britischen Clown Footit trifft, scheint sich ein Duo gefunden zu haben - der Erfolg gibt ihnen Recht.
Frankreich 2016; R.: Roschdy Zem; D.: Omar Sy, James Thieree u.a.; L.: 110 Min; FSK: ab 12 Jahren

Kino

SONNABEND
02.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Monsieur Chocolat

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. Der Clown Rafael Padilla zieht durch seine physische Präsenz alle Zuschauer in seinen Bann. Sein Bühnenname: Chocolat. Als Sklave in Kuba geboren und nach Bilbao verkauft, nimmt sein Leben eine rasante Wendung, als er mit 14 Jahren fliehen kann und fortan als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs Geld verdient. Schnell werden seine Talente entdeckt. Er schließt sich einem Zirkus an und macht sich als dunkelhäutiger Clown einen Namen. Als er den britischen Clown Footit trifft, scheint sich ein Duo gefunden zu haben - der Erfolg gibt ihnen Recht.
Frankreich 2016; R.: Roschdy Zem; D.: Omar Sy, James Thieree u.a.; L.: 110 Min; FSK: ab 12 Jahren

Kino

SONNTAG
03.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Monsieur Chocolat

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. Der Clown Rafael Padilla zieht durch seine physische Präsenz alle Zuschauer in seinen Bann. Sein Bühnenname: Chocolat. Als Sklave in Kuba geboren und nach Bilbao verkauft, nimmt sein Leben eine rasante Wendung, als er mit 14 Jahren fliehen kann und fortan als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs Geld verdient. Schnell werden seine Talente entdeckt. Er schließt sich einem Zirkus an und macht sich als dunkelhäutiger Clown einen Namen. Als er den britischen Clown Footit trifft, scheint sich ein Duo gefunden zu haben - der Erfolg gibt ihnen Recht.
Frankreich 2016; R.: Roschdy Zem; D.: Omar Sy, James Thieree u.a.; L.: 110 Min; FSK: ab 12 Jahren

Kino

MONTAG
04.07.2016
19:30 Uhr
OmU
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Monsieur Chocolat

Frankreich Ende des 19. Jahrhunderts. Der Clown Rafael Padilla zieht durch seine physische Präsenz alle Zuschauer in seinen Bann. Sein Bühnenname: Chocolat. Als Sklave in Kuba geboren und nach Bilbao verkauft, nimmt sein Leben eine rasante Wendung, als er mit 14 Jahren fliehen kann und fortan als Tänzer und Schausteller auf den Straßen Frankreichs Geld verdient. Schnell werden seine Talente entdeckt. Er schließt sich einem Zirkus an und macht sich als dunkelhäutiger Clown einen Namen. Als er den britischen Clown Footit trifft, scheint sich ein Duo gefunden zu haben - der Erfolg gibt ihnen Recht.
Frankreich 2016; R.: Roschdy Zem; D.: Omar Sy, James Thieree u.a.; L.: 110 Min; FSK: ab 12

Kino barrierefrei

DONNERSTAG
07.07.2016
20:15 Uhr
für Blinde/Ertaubte
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Ein Hologramm für den König

Alan Clay ist ein 54-jähriger Geschäftsmann aus Amerika und ein Opfer der Wirtschaftskrise. Nachdem sein Unternehmen Pleite gegangen und sein ganzer Besitz verloren ist, verdingt er sich in seiner Not als Verkäufer. Mit einem Team von sehr viel jüngeren Mitarbeitern soll der altmodische Unternehmer nach Saudi Arabien reisen und dem König ein brandneues holografisches Telefon-Konferenzsystem andrehen. Das Problem: der Herrscher hatte zwar eine prestigeträchtige Luxus-Stadt mitten in der Wüste geplant, sein einstiges Lieblings-Projekt inzwischen aber völlig vergessen. Zum ersten Mal als Partner: Regisseur Tom Tykwer und Tom Hanks.
Deutschland/USA 2016; R.: Tom Tykwer; D.: Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Chouchuryt; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Kino barrierefrei

FREITAG
08.07.2016
20:15 Uhr
für Blinde/Ertaubte
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Ein Hologramm für den König

Alan Clay ist ein 54-jähriger Geschäftsmann aus Amerika und ein Opfer der Wirtschaftskrise. Nachdem sein Unternehmen Pleite gegangen und sein ganzer Besitz verloren ist, verdingt er sich in seiner Not als Verkäufer. Mit einem Team von sehr viel jüngeren Mitarbeitern soll der altmodische Unternehmer nach Saudi Arabien reisen und dem König ein brandneues holografisches Telefon-Konferenzsystem andrehen. Das Problem: der Herrscher hatte zwar eine prestigeträchtige Luxus-Stadt mitten in der Wüste geplant, sein einstiges Lieblings-Projekt inzwischen aber völlig vergessen. Zum ersten Mal als Partner: Regisseur Tom Tykwer und Tom Hanks.
Deutschland/USA 2016; R.: Tom Tykwer; D.: Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Chouchuryt; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Kino barrierefrei

SONNABEND
09.07.2016
20:15 Uhr
für Blinde/Ertaubte
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Ein Hologramm für den König

Alan Clay ist ein 54-jähriger Geschäftsmann aus Amerika und ein Opfer der Wirtschaftskrise. Nachdem sein Unternehmen Pleite gegangen und sein ganzer Besitz verloren ist, verdingt er sich in seiner Not als Verkäufer. Mit einem Team von sehr viel jüngeren Mitarbeitern soll der altmodische Unternehmer nach Saudi Arabien reisen und dem König ein brandneues holografisches Telefon-Konferenzsystem andrehen. Das Problem: der Herrscher hatte zwar eine prestigeträchtige Luxus-Stadt mitten in der Wüste geplant, sein einstiges Lieblings-Projekt inzwischen aber völlig vergessen. Zum ersten Mal als Partner: Regisseur Tom Tykwer und Tom Hanks.
Deutschland/USA 2016; R.: Tom Tykwer; D.: Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Chouchuryt; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Party

SONNABEND
09.07.2016
22:00 Uhr
 Nachtvisum herunterladen 
Tanz Nacht Total

TanzNachtTotal

 Eintritt: 5 Euro

Deejay Doorjay Petrus Loopzwang pflanzt Steinzeit-Häkel-Tegno gemischt mit handgetöpferter Kompjuterblasmusik. Bis auf eins garantiert 100% Oldie- und Top-Ten-frei.

Kino barrierefrei

SONNTAG
10.07.2016
20:15 Uhr
für Blinde/Ertaubte
Kurzfilm: 'Outsourcing' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Ein Hologramm für den König

Alan Clay ist ein 54-jähriger Geschäftsmann aus Amerika und ein Opfer der Wirtschaftskrise. Nachdem sein Unternehmen Pleite gegangen und sein ganzer Besitz verloren ist, verdingt er sich in seiner Not als Verkäufer. Mit einem Team von sehr viel jüngeren Mitarbeitern soll der altmodische Unternehmer nach Saudi Arabien reisen und dem König ein brandneues holografisches Telefon-Konferenzsystem andrehen. Das Problem: der Herrscher hatte zwar eine prestigeträchtige Luxus-Stadt mitten in der Wüste geplant, sein einstiges Lieblings-Projekt inzwischen aber völlig vergessen. Zum ersten Mal als Partner: Regisseur Tom Tykwer und Tom Hanks.
Deutschland/USA 2016; R.: Tom Tykwer; D.: Tom Hanks, Alexander Black, Sarita Chouchuryt; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Kino

DONNERSTAG
14.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Die Kommune

Dänemark, 1970er Jahre: Als Erik eine schicke Villa in Kopenhagen erbt, beschließt er zusammen mit seiner Ehefrau Anna sein bürgerliches Familienleben hinter sich zu lassen und gründet eine Kommune. Bald versammelt sich eine kunterbunte Gruppe von Frauen, Männern und Kindern in ihrem Haus. Der Alltag der schrägen Gemeinschaft ist geprägt von Freundschaft, Liebe und entspanntem Laissez-faire. Doch als Erik sich in die hübsche Studentin Emma verliebt und sie ins Haus aufnimmt, droht die von harmonischem Miteinander geprägte Stimmung zu kippen.
Dänemark/Niederlande/Schweden 2016; R.: Thomas Vinterberg; D.: Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm, Helene Reingaard Neumann u.a.; L.: 111 min.; FSK: ab 12 Jahren

Kino

FREITAG
15.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Die Kommune

Dänemark, 1970er Jahre: Als Erik eine schicke Villa in Kopenhagen erbt, beschließt er zusammen mit seiner Ehefrau Anna sein bürgerliches Familienleben hinter sich zu lassen und gründet eine Kommune. Bald versammelt sich eine kunterbunte Gruppe von Frauen, Männern und Kindern in ihrem Haus. Der Alltag der schrägen Gemeinschaft ist geprägt von Freundschaft, Liebe und entspanntem Laissez-faire. Doch als Erik sich in die hübsche Studentin Emma verliebt und sie ins Haus aufnimmt, droht die von harmonischem Miteinander geprägte Stimmung zu kippen.
Dänemark/Niederlande/Schweden 2016; R.: Thomas Vinterberg; D.: Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm, Helene Reingaard Neumann u.a.; L.: 111 min.; FSK: ab 12 Jahren

Kino

SONNABEND
16.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Die Kommune

Dänemark, 1970er Jahre: Als Erik eine schicke Villa in Kopenhagen erbt, beschließt er zusammen mit seiner Ehefrau Anna sein bürgerliches Familienleben hinter sich zu lassen und gründet eine Kommune. Bald versammelt sich eine kunterbunte Gruppe von Frauen, Männern und Kindern in ihrem Haus. Der Alltag der schrägen Gemeinschaft ist geprägt von Freundschaft, Liebe und entspanntem Laissez-faire. Doch als Erik sich in die hübsche Studentin Emma verliebt und sie ins Haus aufnimmt, droht die von harmonischem Miteinander geprägte Stimmung zu kippen.
Dänemark/Niederlande/Schweden 2016; R.: Thomas Vinterberg; D.: Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm, Helene Reingaard Neumann u.a.; L.: 111 min.; FSK: ab 12 Jahren

Special

SONNTAG
17.07.2016
10:00 Uhr
Fruehstueck

Frühstück und Flohmarkt

ZeitZeitZeit für ein entspannntes Frühstück!

10:00 bis 13:00 Frühstück
bis 14:00 Flohmarkt

Kino

SONNTAG
17.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Die Kommune

Dänemark, 1970er Jahre: Als Erik eine schicke Villa in Kopenhagen erbt, beschließt er zusammen mit seiner Ehefrau Anna sein bürgerliches Familienleben hinter sich zu lassen und gründet eine Kommune. Bald versammelt sich eine kunterbunte Gruppe von Frauen, Männern und Kindern in ihrem Haus. Der Alltag der schrägen Gemeinschaft ist geprägt von Freundschaft, Liebe und entspanntem Laissez-faire. Doch als Erik sich in die hübsche Studentin Emma verliebt und sie ins Haus aufnimmt, droht die von harmonischem Miteinander geprägte Stimmung zu kippen.
Dänemark/Niederlande/Schweden 2016; R.: Thomas Vinterberg; D.: Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm, Helene Reingaard Neumann u.a.; L.: 111 min.; FSK: ab 12 Jahren

Kino

MONTAG
18.07.2016
19:30 Uhr
OmU
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Die Kommune

Dänemark, 1970er Jahre: Als Erik eine schicke Villa in Kopenhagen erbt, beschließt er zusammen mit seiner Ehefrau Anna sein bürgerliches Familienleben hinter sich zu lassen und gründet eine Kommune. Bald versammelt sich eine kunterbunte Gruppe von Frauen, Männern und Kindern in ihrem Haus. Der Alltag der schrägen Gemeinschaft ist geprägt von Freundschaft, Liebe und entspanntem Laissez-faire. Doch als Erik sich in die hübsche Studentin Emma verliebt und sie ins Haus aufnimmt, droht die von harmonischem Miteinander geprägte Stimmung zu kippen.
Dänemark/Niederlande/Schweden 2016; R.: Thomas Vinterberg; D.: Ulrich Thomsen, Trine Dyrholm, Helene Reingaard Neumann u.a.; L.: 111 min.; FSK: ab 12 Jahren

Kino

DONNERSTAG
21.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Parchim International

Parchim – eine kleine mecklenburgische Kreisstadt, im Sommer umgeben von blühenden Rapsfeldern. Das verlassene Gelände eines ehemaligen Militärflughafens wurde von Flora und Fauna längst zurückerobert, aber der chinesische Investor „Herr Pang“ sieht genau dort das Potenzial einer „Parchim Airport City“. Eine neue Infrastruktur mit Shops, Hotels u.a. könnte der strukturell schwachen Region Arbeitsplätze geben. Ein ehrgeiziges Projekt, das nicht ohne Gegenstimmen bleibt. Der Film ist eine Dokumentation der Gegensätze: provinzielle Bürokratie trifft auf kapitalistische Selbstherrlichkeit.
Deutschland 2015; R.: Stefan Eberlein, Manuel Fenn; L.: 89 min.; FSK: ab 0 Jahren XXX

Kino

FREITAG
22.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Parchim International

Parchim – eine kleine mecklenburgische Kreisstadt, im Sommer umgeben von blühenden Rapsfeldern. Das verlassene Gelände eines ehemaligen Militärflughafens wurde von Flora und Fauna längst zurückerobert, aber der chinesische Investor „Herr Pang“ sieht genau dort das Potenzial einer „Parchim Airport City“. Eine neue Infrastruktur mit Shops, Hotels u.a. könnte der strukturell schwachen Region Arbeitsplätze geben. Ein ehrgeiziges Projekt, das nicht ohne Gegenstimmen bleibt. Der Film ist eine Dokumentation der Gegensätze: provinzielle Bürokratie trifft auf kapitalistische Selbstherrlichkeit.
Deutschland 2015; R.: Stefan Eberlein, Manuel Fenn; L.: 89 min.; FSK: ab 0 Jahren XXX

Live-Musik

SONNABEND
23.07.2016
21:00 Uhr

SAF SAP

Ein Feuerwerk westafrikanischer Rhythmen

 Eintritt: 15 Euro / 12 Euro / SchülerInnen 9 Euro

Wieder da! Das Musik- und Tanzensemble aus dem Senegal begeistert seit vielen Jahren das europäische Publikum. In ihrer Muttersprache bedeutet „N’Guewel Saf Sap“ so viel wie “Sänger mit heißem Blut”. Die Künstler der Gruppe sind Brüder der bekannten und traditionellen Griot-Familie Koité. Mit Gesang, Tanz und Musik – gespielt auf traditionellen Instrumenten wie Saourouba, Tama, Djembé, Sabar- und Basstrommel, Kora u.v.m. – entführen die Meistertrommler Saf Saps in die vielfältigen Kulturen des Senegal. Zu dieser Musik kann man einfach nur tanzen!

Kino

SONNTAG
24.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Schwimmstunde' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Parchim International

Parchim – eine kleine mecklenburgische Kreisstadt, im Sommer umgeben von blühenden Rapsfeldern. Das verlassene Gelände eines ehemaligen Militärflughafens wurde von Flora und Fauna längst zurückerobert, aber der chinesische Investor „Herr Pang“ sieht genau dort das Potenzial einer „Parchim Airport City“. Eine neue Infrastruktur mit Shops, Hotels u.a. könnte der strukturell schwachen Region Arbeitsplätze geben. Ein ehrgeiziges Projekt, das nicht ohne Gegenstimmen bleibt. Der Film ist eine Dokumentation der Gegensätze: provinzielle Bürokratie trifft auf kapitalistische Selbstherrlichkeit.
Deutschland 2015; R.: Stefan Eberlein, Manuel Fenn; L.: 89 min.; FSK: ab 0 Jahren XXX

Live-Musik

MITTWOCH
27.07.2016
20:00 Uhr
Das Platenlaase-Sommerkonzert

Ma Valise

Platenlaase on tour: Alte Ziegelei Mützingen

 Eintritt: Hutkasse

Nach mehr als sieben Jahren wird MA VALISE endlich wieder im Wendland sein - mit einem wilden und absolut tanzbaren Mix aus Balkan-Afro-Dub-Chanson-Mestizo und PunkRock. Mit anspruchsvollen Texten über die Solidarität mit Flüchtlingen, Ausbeutung und andere Widersprüchlichkeiten des Lebens.

Kino

DONNERSTAG
28.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Tape Generations' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Nur Fliegen ist schöner

Michel ist 50 Jahre alt und verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Ein Leben in Routine. Eines Tages aber sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort begeistert. Ohne seine Frau Rachelle einzuweihen, bestellt er das Boot und baut es heimlich auf dem Dachboden zusammen. Sein Traum von Freiheit wird Wirklichkeit, als Rachelle Wind von dem Projekt bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich alleine gestellt, führt ihn die Reise in eine am Ufer gelegene Pension, wo er der Wirtin Laetitia und der jungen Kellnerin Mila begegnet. Michel beginnt, sein Leben neu zu bewerten.
Frankreich 2016; R.: Bruno Podalydes; D.: Bruno Podalydes, Sandrine Kiberlain, Viamala Pons; L.: 104 min.; FSK: ab 0 Jahren

Kino

FREITAG
29.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Tape Generations' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Nur Fliegen ist schöner

Michel ist 50 Jahre alt und verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Ein Leben in Routine. Eines Tages aber sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort begeistert. Ohne seine Frau Rachelle einzuweihen, bestellt er das Boot und baut es heimlich auf dem Dachboden zusammen. Sein Traum von Freiheit wird Wirklichkeit, als Rachelle Wind von dem Projekt bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich alleine gestellt, führt ihn die Reise in eine am Ufer gelegene Pension, wo er der Wirtin Laetitia und der jungen Kellnerin Mila begegnet. Michel beginnt, sein Leben neu zu bewerten.
Frankreich 2016; R.: Bruno Podalydes; D.: Bruno Podalydes, Sandrine Kiberlain, Viamala Pons; L.: 104 min.; FSK: ab 0 Jahren

Kino

SONNABEND
30.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Tape Generations' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Nur Fliegen ist schöner

Michel ist 50 Jahre alt und verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Ein Leben in Routine. Eines Tages aber sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort begeistert. Ohne seine Frau Rachelle einzuweihen, bestellt er das Boot und baut es heimlich auf dem Dachboden zusammen. Sein Traum von Freiheit wird Wirklichkeit, als Rachelle Wind von dem Projekt bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich alleine gestellt, führt ihn die Reise in eine am Ufer gelegene Pension, wo er der Wirtin Laetitia und der jungen Kellnerin Mila begegnet. Michel beginnt, sein Leben neu zu bewerten.
Frankreich 2016; R.: Bruno Podalydes; D.: Bruno Podalydes, Sandrine Kiberlain, Viamala Pons; L.: 104 min.; FSK: ab 0 Jahren

Party

SONNABEND
30.07.2016
22:00 Uhr
 Nachtvisum herunterladen 
Tanz Nacht Total

TanzNachtTotal

 Eintritt: 5 Euro

Superleise? Von wegen!
Bei Charly und Steffi gibts ordentlich was auf die Ohren! Rock + Blues-Time!!!
Also Leute, zieht euch bloß nicht zu warm an! Ladet eure tanzwütigen Freunde ein und macht die Tanzfläche unsicher!

Kino

SONNTAG
31.07.2016
20:15 Uhr
Kurzfilm: 'Tape Generations' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Nur Fliegen ist schöner

Michel ist 50 Jahre alt und verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Ein Leben in Routine. Eines Tages aber sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort begeistert. Ohne seine Frau Rachelle einzuweihen, bestellt er das Boot und baut es heimlich auf dem Dachboden zusammen. Sein Traum von Freiheit wird Wirklichkeit, als Rachelle Wind von dem Projekt bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich alleine gestellt, führt ihn die Reise in eine am Ufer gelegene Pension, wo er der Wirtin Laetitia und der jungen Kellnerin Mila begegnet. Michel beginnt, sein Leben neu zu bewerten.
Frankreich 2016; R.: Bruno Podalydes; D.: Bruno Podalydes, Sandrine Kiberlain, Viamala Pons; L.: 104 min.; FSK: ab 0 Jahren

Kino

MONTAG
01.08.2016
20:15 Uhr
OmU
Kurzfilm: 'Tape Generations' (S. 'Kurzfilme'/Seitenanfang)

Nur Fliegen ist schöner

Michel ist 50 Jahre alt und verheiratet, die Kinder sind bereits aus dem Haus. Ein Leben in Routine. Eines Tages aber sieht Michel das Foto eines Kajaks und ist sofort begeistert. Ohne seine Frau Rachelle einzuweihen, bestellt er das Boot und baut es heimlich auf dem Dachboden zusammen. Sein Traum von Freiheit wird Wirklichkeit, als Rachelle Wind von dem Projekt bekommt und ihn kurzerhand an einem Fluss aussetzt. Kaum auf sich alleine gestellt, führt ihn die Reise in eine am Ufer gelegene Pension, wo er der Wirtin Laetitia und der jungen Kellnerin Mila begegnet. Michel beginnt, sein Leben neu zu bewerten.
Frankreich 2016; R.: Bruno Podalydes; D.: Bruno Podalydes, Sandrine Kiberlain, Viamala Pons; L.: 104 min.; FSK: ab 0 Jahren

Kino

DONNERSTAG
04.08.2016
20:15 Uhr

Ein Mann names Ove

Nach dem gleichnamigen Roman - über ein Jahr auf deutschen Bestsellerlisten.
Ove lebt in einer idyllischen Vorstadtsiedlung. Trotzdem hat der betagte Pedant immer was zu meckern. Das seltsame Verhalten Oves hat jedoch einen traurigen Grund. Vor kurzem ist seine geliebte Frau verstorben. Der Rentner hat ihren Tod nie überwunden und schon zahlreiche missglückte Selbstmordversuche hinter sich, die bisher immer durch höhere Gewalt verhindert wurden. Eines Tages beschließt er, sich zu erhängen. Doch auch diesmal wird Ove gestört. In das leerstehende Nachbarhaus zieht eine neue Familie ein.
Schweden 2016; R.: Hannes Holm; D.: Ralf Lassgard, Bahar Pars, Filip Berg u.a.; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Party

FREITAG
05.08.2016
21:00 Uhr
 Nachtvisum herunterladen 

25 Jahre Local Heroes - DIE PARTY

Platenlaase - in der Geburtsstätte der 'lokalen Helden', reichen sich Musiker der ersten Stunde die Hände für ein Stelldichein. Unter ihnen auch die erste Siegerband überhaupt: Jesse James & the Perfumed People – in Originalbesetzung.
Wir blicken mit Videos, Bildern, Gesprächen und Konzerten zurück auf Namen wie Gefühlsecht, Die appen Eierpappen, Alice‘s Gun, The Clap, Red Button When Engine, Meningitice, Eugen Andrée, Michael Trepte, Klaus Beckstedt, Johnny 99, Frymezúar, Golem’s Little Sister, Pflastersteine, Emty V‘s, Shamrock, Two Blues, Too Loud, Youbet, Exhaust, Coup de Z, Advice, s`Naff oder Blind Man’s Buff. Alle Wegbegleiter, Erinnerungsträger, Unterstützer, Musiker und Liebhaber sind herzlich eingeladen!
Das Ende ist - natürlich offen...

Kino

SONNABEND
06.08.2016
20:15 Uhr

Ein Mann names Ove

Nach dem gleichnamigen Roman - über ein Jahr auf deutschen Bestsellerlisten.
Ove lebt in einer idyllischen Vorstadtsiedlung. Trotzdem hat der betagte Pedant immer was zu meckern. Das seltsame Verhalten Oves hat jedoch einen traurigen Grund. Vor kurzem ist seine geliebte Frau verstorben. Der Rentner hat ihren Tod nie überwunden und schon zahlreiche missglückte Selbstmordversuche hinter sich, die bisher immer durch höhere Gewalt verhindert wurden. Eines Tages beschließt er, sich zu erhängen. Doch auch diesmal wird Ove gestört. In das leerstehende Nachbarhaus zieht eine neue Familie ein.
Schweden 2016; R.: Hannes Holm; D.: Ralf Lassgard, Bahar Pars, Filip Berg u.a.; L.: 98 min.; FSK: ab 6 Jahren

Theater

SONNTAG
07.08.2016
20:00 Uhr
 Reservierung 

Der Ritter vom Mirakel

Hochschule für Musik und Theater - Rostock

 Eintritt: 10,- / 8,-

Komödie nach Lope de Vega.
Ein spanischer Glücksritter versüßt sich sein Leben mit Hilfe der feinen Damen der Gesellschaft. Als erfolgreicher Casanova lässt er die Herzen höher schlagen und die Kassen klingeln. Als er im amourösen Übereifer die Stückzahl jedoch zu sehr erhöht, gerät sein lukratives System außer Kontrolle…
Regie: Markus Wünsch; es spielen: Lia J. von Blarer, Lisa-Marie Fedkenheuer, Johanna Reinders, Lola M. Wittstamm, Sarah Zelt, Doga Gürer, Luke Neite, Friedrich Richter, Rinaldo Steller, Florian Welschl